Samstag, 29. November 2014

09.00 - 09.15

Begrüßung und Einleitung
Prof. Dr. med. C. Firschke


09.15 - 11.00

Sitzung 1
Koronare Herzerkrankung
Vorsitz: C. Firschke, München
              R. Erbel, Essen

09.15 - 09.35 PCI - Innovation und Perspektive:
bioresorbierbare Stents/Scaffolds

Für welche Patienten, an allen Lokalisationen?
Besonderheiten der Nachbehandlung, evidence base?
Potentielle Vorteile - Limitationen.
R. Erbel, Essen

Diskussion
 
09.50 - 10.10 Never ending story: triple, duo, mono?
(N)OAK, Plättchenhemmung - welche Kombinationen
sind untersucht und eher ratsam, welche derzeit eher nicht. 
M. Gawaz, Tübingen

Diskussion

10.25 - 10.45 Operative Myokardrevaskularisation im akuten
Myokardinfarkt - Sinn oder Unsinn?   
 
Situationen und potentielle Vorteile für ein operatives Vorgehen
B. Voss, München

Diskussion 
   
11.00 - 11.30 Kaffeepause
Gelegenheit zum Besuch der Industrieausstellung

 
11.30 - 13.15 Sitzung 2
Elektrophysiologie
Vorsitz: I. Deisenhofer, München
              B. Zrenner, Landshut
 
11.30 - 11.50 Neue Entwicklungen in der kardialen Devicetherapie
Vorteile und Limitationen subkutaner Defibrillatoren
bzw. elektrodenloser Herzschrittmacher 
C. Kolb, München
                                
Diskussion
 
12.05 - 12.25 Ventrikuläre Tachykardien: Revaskularisation,
Ablation, ICD oder Medikamente?

In welchen klinischen Szenarien? Alternativ oder komplementär?
I. Deisenhofer, München
                               
Diskussion
 
12.40 - 13.00 Welcher Patient benötigt eine life-vest?
Jeder Patient in der frühen Post-Infarkt Phase?
Nur bei reduzierter LV-Funktion? Alternative oder
Überbrückung zum ICD? Kardiomyophatie, Myokarditis?
B. Zrenner, Landshut
                               
Diskussion
 
13.15 - 14.00 Mittagessen
Gelegenheit zum Besuch der Industrieausstellung

 
14.00 - 15.35 Sitzung 3
Verschiedene Themen
Vorsitz: K.-L. Laugwitz, München
              C. Hengstenberg, München
 
14.00 - 14.20 Klinische Relevanz genetischer Tests in der Kardiologie
Wann genetische Untersuchung bei Kardiomyopathien,
Arryhtmien, Herzbeteiligung bei Systemerkrankungen?
C. Hengstenberg, München
                              
Diskussion
 
14.35 - 14.45 Fahreignung bei häufigen kardialen Erkrankungen
Leitlinien 2014 der Bundesanstalt für Straßenwesen vs.
kardiologische Empfehlungen - Relevanz und juristische
Verbindlichkeit - Aufgaben des Kardiologen
H. Klein, Idar-Oberstein 
                              
Diskussion
 
15.00 - 15.20 Aktueller Stand regenerativer Therapieansätze in der Kardiologie
Stammzellen und alternative Therapiemöglichkeiten
K.-L. Laugwitz, München
                               
Diskussion
 
15.35 - 16.00 Kaffeepause
Gelegenheit zum Besuch der Industrieausstellung

 
16.00 - 17.10 Sitzung 4
Kardiovaskuläre Risikofaktoren
Vorsitz: N. Marx, Aachen
 
16.00 - 16.20 Rationale Therapie des kardiovaskulären Risikos
beim alten Menschen

Mehr oder weniger Primär- bzw. Sekundärprävention?
E. Steinhagen-Thiessen, Berlin
                                                       
Diskussion
 
16.35 - 16.55 Besonderheiten der Primär- und Sekundärprävention
der KHK bei Diabetes mellitus

Andere Interventions- Grenzwerte?
N. Marx, Aachen
                              
Diskussion
 
17.10 - 17.30 Kaffeepause
Gelegenheit zum Besuch der Industrieausstellung

 
17.30 - 19.00

Sitzung 5
Sportkardiologie / Rehabilitation
Vorsitz: M. Halle, München
              C. Firschke, München

17.30 - 17.50 Sport mit Schrittmacher oder Defi?
Geeignete und nicht geeignete Sportarten;
Ballsportarten, Tauchen, Bergsport, Ausdauersport;
Besonderheiten bei Implantation und Programmierung
bei sportlich aktiven Patienten; Bedeutung der Grunderkrankung
A. Pressler, München
                              
Diskussion
 
18.05 - 18.25 Vorhofflimmern und sportliche Aktivität - was gilt es zu beachten?
Grenzen für die Belastungsintensität? Vorsichtmaßnahmen?
Andere Auswahlkriterien der Behandlungsstrategie bei sportlich
aktiven Patienten? Kann Sport das Auftreten von Vorhofflimmern   
begünstigen?
M. Halle, München
                                
Diskussion
 
18.40 - 19.00 AS und MI: Pathophysiologie und chirurgische Technik-
Determinanten des Rehakonzepts

Kooperation zwischen Kardiochirugie, interventionelller Kardiologie
und Rehabilitation für Patienten mit Herzklappenerkrankungen
B. Voss, C. Firschke, München
                                  
Diskussion
 
19.00 Ende